Datenschutz

I. Datenschutzinformationen zur Nutzung unseres Online-Shops

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Nutzung unseres Phantasialand Online-Shops. Der Schutz personenbezogener Daten hat für uns oberste Priorität. Nachfolgend finden Sie Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und über Ihre Rechte im Rahmen der Nutzung unserer Website.
 

1. VERANTWORTLICHER

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist:
Phantasialand Schmidt-Löffelhardt GmbH & Co. KG
Berggeiststraße 31–41
D - 50321 Brühl
Telefon +49 2232 36-600
Kontakt: info@phantasialand.de
 

2. DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:
Rechtsanwalt Jens-Martin Heidemann
Scheja und Partner Rechtsanwälte mbB
Adenauerallee 136
D-53113 Bonn
Telefon: +49 228 2272260
Kontakt: https://www.scheja-partner.de/kontakt/kontakt.html
 

3. IHRE BETROFFENENRECHTE

Als betroffene Person haben Sie nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) folgende Rechte, soweit deren jeweilige gesetzliche Voraussetzungen vorliegen:
  • Auskunft (Art. 15 DSGVO): Sie haben das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten zu erhalten.
  • Berichtigung (Art. 16 DSGVO): Sie können die Berichtigung unrichtiger Daten zu Ihrer Person verlangen. Darüber hinaus können Sie die Vervollständigung unvollständiger Daten verlangen.
  • Löschung (Art. 17 DSGVO): In bestimmten Fällen können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.
  • Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO): Sie können in bestimmten Fällen verlangen, dass die Verarbeitung Ihrer Daten eingeschränkt wird.
  • Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO): Sollten Sie Daten auf Basis eines Vertrages oder einer Einwilligung bereitgestellt haben und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgen, so können Sie verlangen, dass Sie die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder dass diese an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden.
Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht:
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen eine Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen, die auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (Interessenabwägung) erfolgt; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. 
 
Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 
 
Widerspruch gegen Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung:
Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten für diese Zwecke zu widersprechen; dies gilt auch für ein Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
 
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.
 
Widerruf der Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO): Sofern Sie eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.
 
Ihre Einwilligung zu Cookies können Sie über den Link Cookie-Einstellungen, die auch im unteren Bereich dieser Website verlinkt sind, widerrufen. Soweit Sie Einwilligungen für einzelne Dienste auf unserer Website erteilen, erhalten Sie weitere Hinweise zu Widerrufsmöglichkeiten bei Abgabe der Einwilligung.
 
Geltendmachung Ihrer Rechte: Wenden Sie sich zur Ausübung aller Ihrer zuvor genannten Rechte bitte an datenschutz@phantasialand.de oder postalisch an die oben unter Ziffer 1. angegebene Anschrift. Bitte stellen Sie dabei sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.
Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verstößt, können Sie zudem eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einreichen, insbesondere in dem EU-Mitgliedstaat bzw. Bundesland Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsortes, Arbeitsplatzes oder des Ortes des von Ihnen beanstandeten mutmaßlichen Verstoßes.
 
Dies gilt auch für die für uns in der Regel zuständige Aufsichtsbehörde:  
 
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen 
Kavalleriestr. 2-4 
40213 Düsseldorf 
Telefon: 0211/38424-0 
Fax: 0211/38424-999 
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de
 

4. AUTOMATISIERTE EINZELENTSCHEIDUNG EINSCHLIEßLICH PROFILING

Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling im Sinne des Artikels 22 der DSGVO finden im Zusammenhang mit der Nutzung unseres Dienstes nicht statt.
 

5. BEREITSTELLUNG DER WEBSITE

Beim Aufruf unserer Website werden von uns nur solche personenbezogenen Daten verarbeitet, die durch Ihren Internet-Browser automatisch übermittelt werden. Hierzu zählen beispielsweise das Datum und die Uhrzeit des Abrufs unserer Website, die jeweils übertragene Datenmenge, die Website, von der die Anforderung kommt, Browsertyp und Browsereinstellungen.  
Zweck der Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist die Bereitstellung unserer Website. 
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt dabei in der Verfolgung des genannten Zwecks.  
Empfänger der personenbezogenen Daten sind unser Hosting-Provider, interne Abteilungen, externer Dienstleister für technischen Support. 
Die personenbezogenen Daten werden unmittelbar nach Auslieferung durch den Webserver gelöscht.
 

6. SERVERLOGFILES

Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider. 
Zwecke dieser Datenverarbeitung sind die statistische Auswertung, Verbesserung der Website, die Systemsicherheit (z. B. Verhinderung von Missbrauch) und die Fehlerdiagnose.  
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt dabei in der Verfolgung der genannten Zwecke.  
Sofern eine Herausgabe Ihrer personenbezogenen Daten an staatliche Stellen auf deren Anforderung hin erforderlich ist, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO. 
Empfänger der personenbezogenen Daten sind unser Hosting-Provider, interne Abteilungen, externer Dienstleister für technischen Support, staatliche Stellen auf Anforderung 
Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 30 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.
 

7. BESTELLABWICKLUNG IM ONLINE-SHOP

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Bestellvorgänge in unserem Online-Shop, um Ihnen die Auswahl und die Bestellung der gewählten Produkte und Leistungen, sowie deren Bezahlung und Zustellung, bzw. Ausführung zu ermöglichen.Zu den verarbeiteten Daten gehören Bestandsdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Zahlungsdaten. 
Die Verarbeitung erfolgt zum Zweck der Erbringung von Vertragsleistungen im Rahmen des Betriebs unseres Online-Shops, Abrechnung, Auslieferung und der Kundenservices.  
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind Art. 6 Abs. 1 lit. b) (Durchführung Bestellvorgänge) und lit. c) DSGVO (gesetzlich erforderliche Aufbewahrung). Dabei sind die als erforderlich gekennzeichneten Angaben zur Begründung und Erfüllung des Vertrages erforderlich. Rechtsgrundlage für die Übermittlung als auch den Erhalt und die Verwendung der Informationen für die Abwicklung des Zahlungsvorgangs ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Sofern eine Herausgabe Ihrer personenbezogenen Daten an staatliche Stellen auf deren Anforderung hin erforderlich ist, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO. 
Für die Zahlungsgeschäfte gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzhinweise der jeweiligen Zahlungsdienstleister, welche innerhalb der jeweiligen Webseiten, bzw. Transaktionsapplikationen abrufbar sind. Wir verweisen auf diese ebenfalls zwecks weiterer Informationen und Geltendmachung von Widerrufs-, Auskunfts- und anderen Betroffenenrechten. 
Empfänger der personenbezogenen Daten sind unser Hosting-Provider, interne Abteilungen, externer Dienstleister für technischen Support, staatliche Stellen auf Anforderung, externe Zahlungsdienstleister, über deren Plattformen Sie und wir Zahlungstransaktionen vornehmen können.
 
Die Löschung erfolgt nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten, die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft; im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf (Ende handelsrechtlicher (6 Jahre) und steuerrechtlicher (10 Jahre) Aufbewahrungspflicht).
 

8. ERÖFFNUNG EINES KUNDENKONTOS

Sie können optional ein Kundenkonto eröffnen, in welchem Sie insbesondere Ihre Bestellungen einsehen können. Im Rahmen der Registrierung, werden Ihnen die erforderlichen Pflichtangaben mitgeteilt. Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist es, Ihnen die Möglichkeit zu geben ein Kundenkonto zu eröffnen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt dabei in der Verfolgung des genannten Zweckes. Zu den verarbeiteten Daten gehören insbesondere die Login-Informationen (Name, Passwort sowie eine E-Mailadresse). Die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Daten werden für die Zwecke der Bereitstellung und der Nutzung des Kundenkontos verwendet. Die Kundenkonten sind nicht öffentlich und können von Suchmaschinen nicht indexiert werden. Wenn Nutzer ihr Kundenkonto gekündigt haben, werden deren Daten im Hinblick auf das Kundenkonto gelöscht, vorbehaltlich deren Aufbewahrung ist aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO notwendig. Angaben im Kundenkonto verbleiben bis zu dessen Löschung mit anschließender Archivierung im Fall einer rechtlichen Verpflichtung. Es obliegt den Nutzern, ihre Daten bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern. 
Sofern eine Herausgabe Ihrer personenbezogenen Daten an staatliche Stellen auf deren Anforderung hin erforderlich ist, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO. 
Empfänger der personenbezogenen Daten sind unser Hosting-Provider, interne Abteilungen, externer Dienstleister für technischen Support, staatliche Stellen auf Anforderung.
 

9. KONTAKTAUFNAHME

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon) werden Ihre Angaben zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung verarbeitet.  
Zwecke der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind der Empfang und Bearbeitung von Anfragen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Dabei verfolgen wir das berechtigte Interesse an dem Empfang und der Bearbeitung von Anfragen, Beschwerden oder sonstigem Feedback. Soweit die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Ihre Anfrage erfolgen, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. 
Sofern eine Herausgabe Ihrer personenbezogenen Daten an staatliche Stellen auf deren Anforderung hin erforderlich ist, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO.
Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.
 

10. INFORMATIONSMAILINGS

Wenn Sie in unserem Online-Shop ein Ticket kaufen, behalten wir uns vor, Ihnen vor und nach Ihrem Besuch Informations-E-Mails zuzusenden, sofern Sie dem Erhalt solcher Mails nicht widersprochen haben. Sie können dem Erhalt solcher Mails jederzeit widersprechen (z.B. per E-Mail an datenschutz@phantasialand.de an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten oder über den Link am Ende der jeweiligen E-Mail).  
Die Verarbeitung erfolgt zum Zwecke der Direktwerbung. Wir verarbeiten Ihre E-Mailadresse auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist hierbei der zuvor genannte Zweck. 
Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind interne Abteilungen, insb. Marketing, Hosting-Provider, Auftragsverarbeiter für den Versand der Informations-E-Mails.
Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald diese für die Erfüllung der zuvor dargestellten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, es sei denn, ihre Weiterverarbeitung ist nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen erlaubt.
 

11. COOKIES UND VERGLEICHBARE TECHNOLOGIEN

Informationen zu Cookies und vergleichbaren Technologien finden Sie unter Cookie-Einstellungen, die auch im unteren Bereich dieser Website verlinkt sind, sowie nachfolgend unter „EMPFÄNGER“.
 

12. EMPFÄNGER

Innerhalb unseres Unternehmens haben auf Ihre personenbezogenen Daten nur solche Abteilungen und die dort tätigen Mitarbeiter Zugriff, die einen solchen Zugriff zur Erfüllung ihrer Funktionen oder Aufgaben zwingend benötigen.  
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an externe Empfänger nur dann weiter, wenn dafür eine gesetzliche Rechtfertigung besteht oder Sie darin eingewilligt haben. Externe Empfänger können sein:
  • Auftragsverarbeiter: Dienstleister oder Agenturen, die wir für die Erbringung von Services einsetzen oder die mit der Wartung unserer IT-Systeme betraut sind.
  • Öffentliche Stellen: Behörden und staatliche Institutionen, wie z. B. Staatsanwaltschaften, Gerichte oder Finanzbehörden, an die wir personenbezogene Daten gegebenenfalls im Einzelfall übermitteln müssen.
  • Private Stellen: Private Stellen, an die wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage einer Rechtsvorschrift oder Ihrer Einwilligung übermitteln, beispielsweise Zahlungsdienstleister, Steuerberater.
  • Dritte: Anbieter von Online-Diensten, die wir auf unsere Website für die Nutzung von Leistungs-, Marketings- und funktionelle Cookies und ähnliche Technologien einsetzen, um personenbezogene Daten zu verarbeiten:
    • Alphabet Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA
    • Axel Springer Teaser Ad GmbH, Axel-Springer-Str. 65, 10888 Berlin, Deutschland
    • Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow Street, Dublin D04 E5W5, Ireland
    • Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA
    • Hutter Consult AG, Kapellstrasse 6, 8355 Aadorf, Schweiz
    • LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Ireland
    • Meta Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland
    • Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA
    • Microsoft Ireland Operations Limited, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, Irland
    • move elevator GmbH, Zum Aqarium 6a, 46047 Oberhausen, Deutschland
    • Outbrain Inc., 39 West 13th Street, 3rd floor, New York, NY 10011, USA
    • Papoo Software & Media GmbH, Auguststr. 4, 53229 Bonn, Deutschland

13. ÜBERMITTLUNG VON DATEN IN DRITTLÄNDER

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kann eine Übermittlung an Stellen, deren Sitz oder deren Ort der Datenverarbeitung nicht in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gelegen ist, erfolgen. 
Hierbei stellen wir vor der Übermittlung sicher, dass außerhalb von gesetzlich erlaubten Ausnahmefällen beim Empfänger entweder ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z. B. durch einen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission, durch geeignete Garantien oder die Vereinbarung sogenannter EU- Standarddatenschutzklauseln der Europäischen Kommission mit dem Empfänger) bzw. Ihre ausdrückliche Einwilligung vorliegt.
 

14. DAUER DER SPEICHERUNG

Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzinformationen ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind oder – im Falle einer Einwilligung – solange Sie die Einwilligung nicht widerrufen haben und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Im Falle eines Widerspruchs löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, es sei denn, ihre Weiterverarbeitung ist nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen erlaubt. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen. 
Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).
 

15. Erfassung der Ortscodes

Das Phantasialand Brühl erfasst die Ortscodes auf den Nummernschildern der anreisenden Fahrzeuge. Es speichert keine individuellen Kennzeichen einzelner Fahrzeuge seiner Besucher. Das Signal der Kameras wird bereits innerhalb des lokalen Speichers anonymisiert und dann unmittelbar gelöscht.
 
***

II. Definitionen

  1. Phantasialand: Datenschutzrechtlich verantwortlich ist die Phantasialand Schmidt-Löffelhardt GmbH & Co. KG, Berggeiststraße 31–41, D - 50321 Brühl, info@phantasialand.de (im Folgenden „wir“)
  2. Dritte: Details siehe unter Ziffer 11 der Datenschutzinformationen für die Website und im Cookie-Banner unter Einstellungen, dort über das über das Fragezeichen-Symbol zum jeweiligen „Service“ (dort: unter „Dritter“).
  3. Cookies und ähnliche Technologien: Cookies sind kleine Textdateien, die mittels des genutzten Webbrowsers auf Ihrer Endeinrichtung gespeichert werden. Auf unserer Website werden weitere Technologien eingesetzt, die Informationen auf Ihrer Endeinrichtung speichern oder auf Informationen, die bereits auf Ihrer Endeinrichtung gespeichert sind, zugreifen.
  4. Erweiterte Funktionalitäten: Wir stellen Ihnen auf unserer Website shop.phantasialand.de erweiterte Funktionalitäten, wie das Anzeigen von Videos, bereit, um unsere Website anschaulicher zu gestalten.
  5. Verbesserung der Website: Wir analysieren, wie Besucher unsere Website shop.phantasialand.de nutzen, damit wir sie noch intuitiver gestalten können.
  6. Nutzerprofil: Auf Grundlage Ihrer Website-Nutzungsdaten erstellen wir ein Nutzerprofil, um bestimmte Ihrer persönlichen Aspekte (z.B. wirtschaftliche Lage, persönliche Vorlieben, Interessen) zu analysieren oder vorherzusagen. Wenn Sie einen anderen Browser verwenden, wird ein neues Nutzerprofil erstellt.
  7. Personalisierte Werbung: Auf Basis Ihres Nutzerprofils wird Ihnen ausgewählte Werbung von uns und Dritter zur Absatzförderung angezeigt.
  8. Verarbeitung: jedweder Umgang mit personenbezogenen Daten (z.B. Erheben, Erfassen, Organisation, Ordnen, Speicherung, Veränderung, Übermittlung der Daten).
  9. unsichere Drittländer: Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), bei denen kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission (https://commission.europa.eu/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/adequacy-decisions_en) vorliegt. Daher ist die Einhaltung der Datenschutz-Grundsätze des Unionsrechts nicht garantiert, so dass es zu einer Verletzung der Grundrechte und Grundfreiheiten kommen kann. Auch die Ausübung der Betroffenenrechte gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (z.B. Auskunft, Berichtigung, Löschung, Schadensersatz) und ihre behördliche oder gerichtliche Durchsetzung können erschwert oder ausgeschlossen sein. Details siehe oben.
  10. Online-Angebote: Websites oder andere Telemedien (z.B. Apps) vom Phantasialand und/oder Dritter.
  11. Widerrufen: Sie haben als betroffene Person das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie können Ihre Einwilligung oben widerrufen.